FB! spielt verrückt - Eine Stadt tauscht sich aus!
(Friedberg/ Hessen 2001)

www.fb-spielt-verrueckt.de

Im Mittelpunkt dieser Stadtrauminszenierung stand die Grundidee des "Verrückten", welche als Begriff wortwörtlich genommen und konsequent auf alle Beteiligten von FB! spielt verrückt - eine Stadt tauscht sich aus übertragen wurde. "Verrückt" im Sinne von verdrehen, auf den Kopf stellen und vertauschen: Ein Austauschprogramm für eine gesamte Stadt.

 


Das Motto ist eine Spielregel, die als Angebot und Einladung zum Rollentausch an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Friedberg ausgesprochen wurde: Das Spektrum reichte vom Job-, Wohnungs-, Geschäfts- und Funktionstausch bis hin zur Kleidertauschparty. Banker wurden zu Bankräubern, Pfarrer zu Gastwirten, der Landrat zum Straßenkehrer. Vom Beginn des Monats August bis zum Finale am 1. September 2001, zu dem ca. 50.000 Besuchern kamen und mit unterschiedlichsten Beiträgen und ortsspezifischen Theaterproduktionen feierten, beteiligten sich zahlreiche Friedberger mit über 100 Vertauschungsaktionen.